2. Kurze Sanierungstipps und kleinere Maßnahmen

Bad_Gandersheim_60_02

25 Dachgeschosswohnungen müssen gut gedämmt sein Leider werden auch heute noch beim Dachgeschossausbau schwerwiegende Fehler gemacht, die die Wohnqualität in Dachgeschosswohnungen äußerst negativ beeinflussen. Aufgrund ihrer Neigung sind Steildächer besonders intensiv der Sonneneinstrahlung ausgesetzt. Daher muss die Planung der Fenster, der Fenstergrößen, der Sonnenschutzeinrichtungen und die Wahl der Bau- und Dämmstoffe sowie der Baukonstruktion besonders sorgfältig erfolgen. Eine richtige Dämmkonstruktion im Dachgeschossausbau aufzubauen, ist schwieriger als viele Heimwerker wahrhaben wollen. Innenseitig ist unbedingt auf eine luftdichte Bauausführung zu achten. Die Dämmstoff- bzw. Sparrenstärke sollte mindestens 24 cm betragen. Um einen qualitativ hochwertigen Wohnraum im Dachgeschossausbau zu gewährleisten, sollten Sie für die Detailplanung folgende Hinweise berücksichtigen: Überlegen Sie anhand Ihrer Planung, wo überall Anschlussstellen in Ihrem Dachgeschossausbau vorkommen. Planen Sie die Bauausführung dieser Details sehr genau. uu Vermeiden Sie wo immer es möglich ist, die wärmedämmende Hülle zu durchbrechen. uu Folien nie auf feuchte oder unebene Untergründe (rauhes Holz, sandigen Putz oder Mauerwerk) kleben. uu Zu klebende Flächen müssen staubfrei sein. uu Im Zweifelsfall beim Kleben eine Anpresslatte und Kompriband als mechanische Befestigung verwenden. Berücksichtigen Sie evtl. Ausdehnungen und Bewegungen unterschiedlicher Baukonstruktionen. uu Verwenden Sie im Dachgeschossausbau zwischen den Sparren keine starren Dämmplatten (Styropor, Korkplatten, usw.). uu Prüfen Sie die Luftdichtheit der Konstruktion mit einem Blower-Door-Test (nach der Montage der Dampfbremse bzw. -sperre). uu Führen Sie Dacharbeiten nur in Zusammenarbeit mit Baufachleuten durch. Besprechen Sie alle Einzelheiten genau mit Energieberatern, Architekten und beteiligten Handwerker. Weitere Informationen zu Modernisierungskonzepten erhalten Sie unter www.bauvisionen. com 2. Kurze Sanierungstipps und kleinere Maßnahmen (Quelle: energieagentur.nrw.de) Verpasste Gelegenheiten Vergrößern Sie bei einer Dachsanierung den Überstand des Dachrandes, um später ausreichend Bad Gandersheim baut… energiebewusst bei der Modernisierung Platz für eine Außenwanddämmung zu haben und denken Sie ebenfalls über den Einbau einer Solaranlage nach. Nutzen Sie die Erneuerung des Fußbodens im Keller-Arbeitszimmer zum Einbau einer Bodendämmung. Um den Überblick zu behalten, sollten Sie sich im Rahmen einer professionellen Energieberatung ein Sanierungskonzept erstellen lassen. Sinnvolle Maßnahmenkombinationen Fenster Neue Fenster in ungedämmten Außenwänden können zu Feuchteschäden führen. Aus diesem Grund sollte eine Fenstererneuerung mit einer Dämmung der Außenwände kombiniert werden. Dadurch werden nicht nur Feuchteschäden vermieden: Die Position der Fenster kann neu festgelegt werden und ein optimaler Anschluss an die Außenwanddämmung wird ermöglicht. Denken Sie an die Dämmung der Rollladenkästen, wenn Sie die Fenster erneuern. Heizung Bauen Sie Hocheffizienzpumpen ein und lassen Sie einen hydraulischen Abgleich durchführen, wenn die Heizung erneuert wird. Teilflächendämmung Investitionen in Dämmmaßnahmen rechnen sich am schnellsten bei Räumen, die dauerhaft beheizt werden. Es ist deshalb denkbar, nur einen Teil der Außenflächen zu dämmen und im Bereich von weniger genutzten Räu


Bad_Gandersheim_60_02
To see the actual publication please follow the link above